Vergleichen

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Beginn des unglücklich seins.
Autor unbekannt