Churchill, Sir Winston Leonard Spencer

Abrüstung mit Frieden zu vermengen ist ein schwerer Fehler.

Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden: Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung.

An bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Aufschub ist die tödlichste Form der Ablehnung.

Beschwichtigen heißt, ein Krokodil zu füttern, in der Hoffnung, dass es einen zuletzt frisst. gefunden von Gerhard Bendig

Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends.

Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.

Der materielle Fortschritt befriedigt keines der Bedürfnisse, die der Mensch wirklich hat.

Der Preis der Größe heißt Verantwortung.

Der wahre Realist vergisst nicht, Ideale in Rechnung zu stellen.

Die alten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten.

Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, dass immer wieder Dummes, Hässliches und Bösartiges gesagt wird. Wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen.

Die Hälfte des Lebens verbringt der Mensch damit, die falschen Vorstellungen seiner Vorfahren los zu werden; die andere damit, seinen Kindern falsche Ansichten beizubringen.

Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.

Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen, um sich zurückzuwenden, und bewegt sich zu rasch, um stehen zu bleiben.

Die wichtigste Erkenntnis im Leben ist die Tatsache, dass auch Narren zuweilen recht haben.

Ein Diplomat ist ein Mann, der zweimal nachdenkt, bevor er nichts sagt.

Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

Ein Fanatiker ist ein Mensch, der seine Ansicht nicht ändern kann und der das Thema nicht wechseln will.

Eine gute Rede soll das Thema erschöpfen, nicht die Zuhörer.

Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer von der Gefahr des Rauchens für die Gesundheit liest, hörst in den meisten Fällen auf – zu lesen.

Eine Gemeinde kann ihr Geld nicht besser anlegen, als indem sie Geld in Babies steckt.

Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer.

Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Ich bin bereit, meinem Schöpfer gegenüberzutreten. Ob mein Schöpfer ebenso bereit ist, diese Begegnung über sich ergehen zu lassen, ist eine andere Sache.

Ich bin zu beschäftigt. Ich habe keine Zeit, mir Sorgen zu machen.

Ich traue Statistiken nur wenn ich sie selbst gefälscht habe. – oder: Man kann nur einer Statistik trauen, die man selbst gefälscht hat.

Im Leben kommt es darauf an zu lernen, ohne die anderen merken zu lassen, dass man lernt.

In Kriegszeiten ist die Wahrheit so kostbar, dass sie stets von einer Leibwache aus Lügen beschützt werden sollte.

Kluge machen nicht alle Fehler selber, sie geben auch anderen eine Chance.

Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.

Lasst uns an die Stelle von Zukunftsängsten das Vordenken und Vorausplanen setzen.

Man löst keine Probleme, indem man sie auf Eis legt.

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Manche Leute halten den Unternehmer für einen räudigen Wolf, den man totschlagen müsse. Andere sehen in ihm eine Kuh, die man ununterbrochen melken könne.

Nur wenige erkennen in ihm das Pferd, das den Karren zieht.

Mir sind die liebevollen Fehler angenehmer als die unausstehlichen Tugenden.

Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Mit dem Geist ist es wie mit dem Magen: Man sollte ihm nur Dinge zumuten, die er verdauen kann.

Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.

Perfektion bedeutet Lähmung.

Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.

Stolze Menschen verirren sich lieber, als nach dem Weg zu fragen.

Uns Menschen ist es zwar gelungen, das Raubtier in uns auszuschalten – nicht jedoch den Esel.

Welch ein Narr bin ich gewesen!

Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Wenn Sie meine Frau wären, würde ich den Kaffee trinken. Replik Winston Churchills auf eine Unterhausattacke der Sozialistin Bessy Smith; diese hatte gesagt: Wenn Sie mein Mann wären, würde ich Ihnen Gift in den Kaffee tun.

Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

Wer verzichtet und nachgibt, ist immer beliebt bei denen, die davon profitieren.

Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin.


* 30. November 1874 in Woodstock (England); † 24. Januar 1965 in London, gilt als bedeutendster britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts. Er war zweimal Premierminister und führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg. Zuvor hatte er bereits mehrere Regierungsämter bekleidet, unter anderem das des Ersten Lords der Admiralität, des Innen- und des Finanzministers. Darüber hinaus trat er als Autor politischer und historischer Werke hervor und erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur.
Quelle: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie