Teil 1 Tabor bis Tisot

Tabor

Lieber Neid des Feindes als Mitleid des Freundes.

La Tabai

Frohsinnige Menschen sind ideenreich.

Talib, Ali ibn Abu

Imam der Schiiten und Kalif der Sunniten 

Es gibt keinen Reichtum wie Verstand und keine Armut wie Unwissenheit, keine Erbschaft wie gutes Benehmen und keinen Helfer wie Beratung.

Jedes Gefäß wir enger, wenn man es füllt, nur das Gefäß des Wissens nicht, denn das dehnt sich aus.

Wenn jemand Gutes von dir denkt, dann bemühe dich, dass er Recht hat.Wer arbeitet, hat nicht die Zeit dazu, um was Schlechtes zu tun, aber wer nicht arbeitet, der hat die Zeit dazu, es zu überlegen.

Wer eine Sache nicht kennt, steht ihr alsbald feindlich gegenüber.

Tannen, Deborah

Wenn Frauen ihren Freundinnen private Details anvertrauen, führt das manchmal dazu, dass sie auch private Details aus dem Leben anderer erzählen.

Tappert, Horst

(1923-2008) Deutscher Schauspieler

Auf Standpunkten sollte man nicht stehen bleiben.

Taylor, Rod

australischer Schauspieler 

Alle Taxis sind wasserlöslich und verschwinden im Regen.

Teller, Edward

Der Wissenschaftler ist verantwortlich für die Erklärung seines Wissens, nicht aber dafür, wie dieses Wissen angewendet wird.

Die Schwierigkeit liegt darin, dass wir als Menschen nicht nur Probleme lösen, sondern auch Probleme schaffen.

Tennyson, Alfred Lord

Das Wissen kommt und geht, die Weisheit bleibt.

Terenz

Im Menschenleben ist’s wie in einem Würfelspiel: fällt auch der Würfel nicht so, wie du ihn am meisten wünschst, so muss die Kunst verbessern, was der Zufall bot.

Wer spricht, was er will, der hört, was er nicht will.

Tersteegen, Gerhard

Gott und seine Wege sind überall anzubeten, aber nicht überall zu ergründen.

Nicht im Geschöpf, nicht in den Gaben, mein Ruheort ist bei Dir allein!

Tertullian

Das Wissen um Gott ist die Mitgift der Seele von Anfang an.

Thatcher, Margaret

Das Rückgrat ist bei manchen Politikern unterentwickelt – vielleicht weil es sowenig benutzt wird.

Es ist nicht Sache des Politikers, allen zu gefallen.

Es stört mich nicht, was meine Minister sagen, – solange sie tun, was ich ihnen sage.

Geld fällt nicht vom Himmel. Man muss es sich hier auf Erden verdienen.

Wenn ich etwas in der Politik verabscheue, dann den Typ des Aals, der sich vor lauter Geschmeidigkeit am liebsten selbst in sein Hinterteil beißen würde.

Wenn Sie in der Politik etwas gesagt haben wollen, wenden Sie sich an einen Mann. Wenn Sie etwas getan haben wollen, wenden Sie sich an eine Frau.

Theissen, Mario

Know-how kann man nicht kaufen.

Thibault, Anatole François

(1844 – 1924) französischer Erzähler

Die gute alte Zeit verdankt ihr Dasein unserem schlechten Gedächtnis.

Thieme, S.

Die Dummheit der einen ist immer auch die Chance der anderen zu beweisen das sie intelligenter sind.

Thiene, Matthias

Ich bin ja nicht abergläubisch, aber an einem Freitag, den 13., bin ich trotzdem vorsichtig.

Thiersch, Heinrich Wilhelm Josias

(1817 – 1885) deutscher Theologe und Dichter

Weniges, aber das Wenige recht, das ist der Grundsatz echten Unterrichts.

Thiess, Frank

Alles, was wir unter Natur verstehen, ist die Großaufnahme eines Gänseblümchens.

Thoma, Ludwig

(1867 – 1921) Erzähler

Es gibt Berge, über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nciht weiter.

Thomalla, Georg

Amors Streifschüsse nennt man Flirt.

Schach ist realistisch: Niemand ist stärker als die Dame.

Thomas, Ernst

Irren ist menschlich, aber das totale Chaos schafft nur der Computer.

Seid Internet zueinander.

Wer am Ende ist, kann wenigsten von vorn anfangen.

Thoreau, Henry David

(1817-1862) Amerikanischer Schriftsteller

Der Reichtum eines Menschen bemisst sich an der Zahl der Dinge, um die er sich nicht kümmern muss.
Die Behauptung, jemand sei ein Freund, besagt in der Regel nicht mehr, als dass er kein Feind ist.

Die Frage ist nicht, was man betrachtet, sondern was man sieht.
Es genügt nicht, nur fleißig zu sein – das sind die Ameisen. Die Frage ist vielmehr: wofür sind wir fleißig?

Gewöhne dir an, früh aufzustehen. Es ist unklug, den Kopf lange Zeit auf derselben Ebene zu haben wie die Füße.
Zur Wahrheit gehören zwei – einer der sie sagt, und einer, der sie versteht.

Thurber, James

Eine Prise Wahrscheinlichkeit ist so viel wert wie ein Pfund Vielleicht.

Thurman, Judith

Wenn mein Körper denkt, hat meine ganze Haut eine Seele. aus Colette

Tieck, Ludwig

Es kann standhafter sein, seine Meinung zu ändern, als sie beizubehalten.

Vor Mittelmaß ist keine Größe sicher.

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie.

Tietze-Ludwig, Karin

Wenn ich Diäten mache, bekomme ich Falten. Da muss ich abwägen, was mir lieber ist: Kuh oder Ziege.

Tille, Peter

Denken macht intelligent, Leben klug.

Die Grenze ist der eigentliche Ort der Erfahrung.

Tillich, Paul

Mancher ausscheidende Politiker hinterlässt eine Lücke, die ihn voll ersetzt.

Opposition ist die Kunst, der Regierung so das Bein zu stellen, dass der Wähler als Schiedsrichter darin kein Foul sieht.

Tisot, Henri

Die Parzen weben anderswo. Du, Österreich, hast Grillen.

Auch Nichtraucher müssen sterben.