Sprichwörter Länder Dänemark bis Jamaika

Dänemark

Beim Schiffbruch ist es zu spät schwimmen zu lernen.

Käme es auf den Bart an, könnte die Ziege predigen.

Wer in fremden Töpfen rührt, dem läuft die eigene Brühe davon.

Wer sich nicht zu fragen traut, schämt sich, etwas dazuzulernen.

Wie hoch ein Vogel auch fliegen mag, seine Nahrung sucht er auf der Erde.


England

Barmherzigkeit fängt zu Hause an.

Gott verspricht eine sichere Landung aber keine ruhige Reise.

Erfahrung ist ein Anzug, der mit den Jahren immer besser passt.

Wer von der Hoffnung lebt, wird eines Tages verhungern.


der Eskimo

Du weißt nicht, wer dein Freund oder dein Feind ist, bis das Eis bricht.


Finnland

Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.

Wer alles gleich erledigt, hat mehr freie Zeit.


Flämisches Sprichwort

Wahre Freunde verlassen dich erst, wenn es brenzlig wird.


Frankreich

Charme ist die Gabe, den anderen vergessen zu lassen, dass er aussieht, wie er aussieht.

Der weise findet sogar bei Narren Rat.

Die Ehe ist eine Lotterie, in der die Männer ihre Freiheit und die Frauen ihr Glück aufs Spiel setzen.

Die Ehen werde im Himmel geschlossen und auf Erden vollzogen.

Die Last, die man liebt, ist nur halb so schwer.

Ein Mädchen ohne Freund ist wie ein Frühling ohne Rosen.

Es ist alles schön, wonach man sich sehnt.

Freundschaft zwischen Frauen ist nur ein Waffenstillstand.

Menschen, die viele Sprichwörter kennen, können nicht böse sein!  Fabelhafte Welt der Amélie

Wer große Ausdauer hat, bleibt immer Sieger.

Wer zu viel ergreift, kann es schlecht umfassen.

Zu dem, der warten kann, kommt alles mit der Zeit.


Holland

Barmherzigkeit gegen die Wölfe ist Unrecht gegen die Schafe.

Wer im Ruf steht, ein Frühaufsteher zu sein, kann getrost den ganzen Morgen im Bett bleiben.


Sprichwörter der Indianer

In einem guten Gedanken ist Gutes für alle Menschen.

Kein Frosch trinkt den Teich aus, in dem er lebt.

Man soll nicht mehr schlachten, als man salzen kann. – Sprichwort der Irokesen

Was die Erde befällt, befällt auch die Kinder der Erde. Indianerhäuptling Seattle

Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab. Sprichwort der Dakota


Indien

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.

Der Mensch bringt täglich sein Haar in Ordnung, warum nicht auch sein Herz.

Die Stille ist nicht auf den Gipfeln der Berge, der Lärm nicht auf den Märkten der Städte, beides ist in den Herzen der Menschen.

Tadele nicht den Fluss, wenn du ins Wasser fällst.

Wenn du den Hahn einsperrst, geht die Sonne doch auf.

Wer einen guten Freund hat, braucht keinen Spiegel.

Wer viel spricht hat weniger Zeit zum Denken.

Wo Elefanten sich bekämpfen, hat das Gras den Schaden.

Worte sind die Töchter der Erde, und Taten die Söhne des Himmels.


Irland

Gott hat die Zeit geschaffen und der Mensch die Hast.

Gott legt das Maßband nicht um den Kopf, sondern um das Herz.

Jeder hat seinen Grund zur Bescheidenheit.

Nimm dir Zeit, um zu arbeiten, denn es ist der Preis des Erfolges. Nimm dir Zeit, um nachzudenken, es ist die Quelle der Kraft. Nimm dir Zeit, um zu spielen, es ist das Geheimnis der Jugend. Nimm dir Zeit um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens. Nimm dir Zeit, um freundlich zu sein, es ist das Tor zum Glücklichsein. Nimm dir Zeit, um zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen. Nimm dir Zeit, um zu lieben, es ist die wahre Lebensfreude. Nimm dir Zeit, um froh zu sein, es ist die Musik der Seele.

Was bedeutet die Welt einem Mann, dessen Frau Witwe ist.


Israel

Den wahren Geschmack des Wassers erkennt man in der Wüste.

Der Teufel hol‘ den Einfall, der einem zu spät kommt.

Eher mach zum Werkeltag dein Fest, eh du’s zum Betteln kommen lässt.

Ein liebes Weib, ein wohnlich Dach, dazu ein Stücklein Brot; wer diese drei sein eigen nennt, mit dem hat’s keine Not.

Leicht ist man entschlossen, findet man Genossen, erst auf sich gestellt, zeiget sich der wahre Held.

Menschenherz und Meeresboden sind unergründlich.

Wenn du deine Träume erfüllt sehen willst, darfst du nicht schlafen.


Italien

Die Not ist eine großartige Schule. Aus Friaul-Norditalien

Einer allein ist nicht einmal gut im Paradies.

Jeder leitet das Wasser auf seine eigene Mühle.

Wer alles bloß des Geldes wegen tut, wird bald des Geldes wegen alles tun.

Wer den Papst zum Vetter hat, kann leicht Kardinal werden.


Jamaika

Bevor du heiratest, halte beide Augen offen, doch hinterher drücke eines zu.