Sprichwörter Teil 4

Käse schließt den Magen

Katzen, die schnurren, kratzen trotzdem

Kein Hund beißt in die Hand, die ihn füttert

Kein Rauch ohne Flamme

Kein Tag gleicht dem anderen

Kinder und Narren sagen die Wahrheit

Kindermund tut Wahrheit kund

Klappe zu, Affe tot

Klappern gehört zum Handwerk

Kleider machen Leute

Klein, aber mein

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, große Sorgen

Kleine Ursache, große Wirkung

Kleinvieh macht auch Mist

Kommt Zeit, kommt Rat

Kunst kommt von können

Lachen ist die beste Medizin

Lange Rede, kurzer Sinn

langes Fädchen, faules Mädchen

Lebe glücklich, lebe froh, wie der Mops im Haferstroh

Lehrers Kinder, Pfarrers Vieh gedeihen selten oder nie

Lehrjahre sind keine Herrenjahre

Liebe geht durch den Magen

Liebe macht blind

Liebe, die von Herzen liebt, ist am reichsten, wenn sie gibt

Lieber arm dran, als Arm ab

Lieber breit grinsen als schmal denken

Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Lieber reich und gesund, als arm und krank

Loben zieht nach oben

Lügen haben kurze Beine

Man hat schon Pferde kotzen sehen (witzige Erweiterung – und das vor einer Apotheke)

Man ist so jung, wie man sich fühlt

Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht

Man sieht sich im Leben immer zweimal

Man soll das Fell des Bären nicht verkaufen, bevor man ihn erlegt hat

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben

Masse statt Klasse

Mit Gott fang an, mit Gott hör auf, das ist der beste Lebenslauf

Mit Speck fängt man Mäuse

Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen

Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle faulen Leute

Morgenstund hat Gold im Mund

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Müßiggang ist aller Laster Anfang

Impressum & Kontakt

Bildnachweise